STREIFF - LIVE

"Die Rechtsordnung und die Medizin sollen auf die Heilung kranker Menschen inklusive kranker Embryos zielen und nicht auf deren Vernichtung."

Aus meinem Exposé an der Medienkonferenz vom 31.03.2015 des Nationalen Komitees "NEIN zur PID"

 

 

AKTUELL

Audienz beim Dalai Lama

Als Mitglied der parl. Gruppe für Tibet, reiste ich vom 26.3. bis 2.4.2017 mit vier NR Kolleginnen nach Dharamsala (Indien) zum privaten Arbeitsbesuch bei Mitgliedern des tibetischen Exil-Parlaments und tibetischen Institutionen. Höhepunkt war die Audienz beim Dalai Lama.

Sessionsbericht Fühling 2017

 >>> Sessionsbericht Fühling 2017

Für den Weltfrieden

Am 10. September 2016 durfte ich zum diesjährigen UNO-Weltfriedenstag in Zürich vor der Schweizersektion von "Women's for World Peace" über mein Engagement für Menschen mit Behinderung in Peru referieren. Zudem wurde mir die Auszeichnung zur "Botschafterin für den Weltfrieden"verliehen.

Marianne Streiff

«Die Familien bilden die Grundlage unseres Staates. Die sinkenden Kinderzahlen, die Aussagen vieler junger Leute, auf Kinder verzichten zu wollen, die Familie als Armutsrisiko: all das muss uns aufschrecken und uns dazu bringen, unsere Familienpolitik zu überdenken.»

Marianne Streiff in der März-Session 2007 des Grossen Rates

Für Menschen mit Behinderung

Als Präsidentin des gesamtschweizerisch tätigen Branchenverbandes von Institutionen für Menschen mit Behinderung INSOS-CH, setze ich mich ein für die kompetente und legitimierte Vertretung ihrer politischen und wirtschaftlichen Interessen.

Siehe auch Interview mit der Könizer Zeitung

Entwicklung(s)Zusammenarbeit, HINSEHEN - HANDELN

Seit 2011 präsidiere ich Tearfund, eine christliche Entwicklungs- und Nothilfeorganisation. Zusammen mit lokalen Partnerorganisationen in Ländern des Südens fördert und stärkt Tearfund benachteiligte Menschen unabhängig von deren ethnischen Zugehörigkeit, Religionen oder Konfessionen. 

Hier gelangen Sie zur Internetseite von TearFund