STREIFF - LIVE

"Wir sind überzeugt, dass wir diese Tansparenz der Glaubwürdigkeit unserer Demokratie, den Wählerinnen und Wählern und der ganzen Bevölkerung schulden."

16.06.2016 im Nationalrat, Transparenzinitiave

AKTUELL

Sessionsbericht Sommer 2017

 >>> Sessionsbericht Sommer 2017

J+S Bundesbeiträge, Lösungssuche!

In einem persönlichen Gespräch vom 26. April 2017 mit Bundesrat Guy Parmelin, haben mein NR Kollege Philipp Hadorn, Andy Bachmann SEA und ich vereinbart, mit den Bundesämtern  BASPO und BSV nach Lösungen zu suchen im Konflikt der verfügten Kündigen der Bundesbeiträge an die meisten christlichen - vor allem freikirchlichen - Jugendorganisationen mit J+S Angeboten.
Zum Artikel >>>

Hintergrundinfos >>>

Marianne Streiff

«Die Familien bilden die Grundlage unseres Staates. Die sinkenden Kinderzahlen, die Aussagen vieler junger Leute, auf Kinder verzichten zu wollen, die Familie als Armutsrisiko: all das muss uns aufschrecken und uns dazu bringen, unsere Familienpolitik zu überdenken.»

Marianne Streiff in der März-Session 2007 des Grossen Rates

Marianne Streiff persönlich

Sie möchten gerne mehr über mich erfahren. Die persönlichen Daten erhalten Sie  >>> hier

Politischer Lebenslauf (bis 2010)

Bereits als junge Familienfrau interessierten mich politische Themen. Christsein beinhaltet für mich auch die Bereitschaft, Verantwortung zu tragen. So trat ich der EVP bei und machte meine ersten Schritte auf dem parlamentarischen Parkett im Grossen Gemeinderat Köniz. 1998 folgte dann die Wahl in die den Grossen Rat des Kantons Bern und 2004 zusätzlich in die Könizer Exekutive.

Politischer Lebenslauf (PDF-Dokument der Grossratskanzlei, August 2010)

Familie

Marianne Streiff FamilieUnsere Familie: zwei unserer drei Kinder (Jg. 83, 85 und 93) sind mittlerweile «ausgeflogen».

Beruf

Marianne Streiff BFF

Mein erster Beruf ist Primarlehrerin. Ich habe mich danach weitergebildet in den Bereichen Legasthenie und Lebensberatung. Während 32 Jahren war ich im bernischen Schuldienst tätig, zuletzt im Teilpensum als Lehrerin am Berufsvorbereitenden Schuljahr für Integration an der BFF Bern (Bild).

2008 erwarb ich den Abschluss in "Public Affairs Management" an der HWZ Zürich.

Als Präsidentin des gesamtschweizerisch tätigen Branchenverbandes von Institutionen für Menschen mit Behinderung INSOS, setze ich mich ein für die kompetente und legitimierte Vertretung ihrer politischen und wirtschaftlichen Interessen.

Bis 2010 als Präsidentin und aktuell in der Geschäftsleitung von «angestellte bern» (Dachorganisation kantonaler Angestelltenverbände), engagiere ich mich auf Arbeitnehmendenseite für verschiedene Berufsgruppen: Staatspersonal, KV, Lehrerinnen und Lehrer, Labor, Pflege, Ärzte.

Freizeit

Marianne StreiffMarianne Streiff im Kantatenchor Bern

«Freizeit» habe ich eher selten. Wenn, dann geniesse ich mit meinem Mann Jürg einen Spaziergang oder singe im Kantatenchor Bern mit. In den Ferien geniesse ich Einsamkeit, Ruhe, Weite.