STREIFF - LIVE

"Die EVP macht's nicht mit der Masse, dafür mit dem rechten Mass".

anlässlich DV EVP CH

AKTUELL

Sessionsbericht Herbst 2018

Kandidatur Ständerat

Die EVP des Kantons Bern portiert mich im kommenden Wahljahr als Kandidatin für einen Sitz im Ständerat und für die Wiederwahl als Nationalrätin.

Beitrag des Regionaljournals Bern-Fribourg-Wallis >>>>

 

 

Marianne Streiff

«Die Familien bilden die Grundlage unseres Staates. Die sinkenden Kinderzahlen, die Aussagen vieler junger Leute, auf Kinder verzichten zu wollen, die Familie als Armutsrisiko: all das muss uns aufschrecken und uns dazu bringen, unsere Familienpolitik zu überdenken.»

Marianne Streiff in der März-Session 2007 des Grossen Rates

Begriff "Invalid" ist nicht mehr zeitgemäss, meine Motion

Am 28. September 2010 reichte ich eine Motion ein, die verlangt, dass im Regelwerk des Bundes der Begriff "invalid" zu ersetzen ist. Er ist diskriminierend und zeugt nicht von einer Grundhaltung der Gleichberechtigung gegenüber Menschen mit einer Behinderung.

Motionstext und Antwort des Bundesrates hier >>>

November 2010: Zweiter Sessionsbericht

> Voranschlag 2011
> Umweltprojekte finanzieren
> Hundegesetz
> 6. IV-Revision
> Lebensmittelproduktion o?kologisch u. sozialvertra?glich
> Besteuerung Feuerwehrsold
> Abschaffung Strafgesetzartikel? (Parlamentarische Initiative)
> Steuerentlastung Existenzminimum
> Es kommt auf jede Stimme an

Oktober 2010: Erster Sessionsbericht aus dem Nationalrat

«Wir freuen uns, euch nach dieser ausserordentlich spannenden Session (für Marianne Streiff die erste, für Maja Ingold die zweite) unseren Sessionsbericht vorlegen zu können. Die gewählte Form ist noch nicht in Stein gemeisselt, dieser erste Bericht soll unser Pilot sein, und die Erfahrungen werden zeigen, wie er sich entwickeln kann. Der Bericht ist nicht nach Wichtigkeit aufgebaut, sondern folgt eher den Sessionsgeschäften, die uns besonders bewegt haben. Sie sind eine kleine Auswahl aus weit über 100 Traktanden (die parlamentarischen Vorstösse nicht mitgerechnet) und erheben keinerlei Anspruch auf eine politische Priorität. In der kleinen Spalte sind Links und Hinweise zu finden, die allesamt auf der Parlaments-Website www.parlament.ch oder www.evppev.ch im Detail zu lesen sind.»

Der Sessionsbericht zum Download:

Arbeit als Nationalrätin

Seit 13. September 2010 darf ich im Nationalrat Politisieren. Eine Arbeit, die mich begeistert, denn ich bin Politikerin aus Überzeugung und Leidenschaft. Noch kann ich Ihnen nicht viel darüber berichten, hier aber die Links zu meinen den Voten und Vorstössen im Nationalrat.